Würzburger Weihnachtsbäckerei

Anfang der Woche schwebte herrlicher Weihnachtsduft durch die KHG in Würzburg – denn Cusaner*innen und KHGler*innen produzierten wie am Fließband rund 1500 Plätzchen und Zimtwaffeln. Diese werden am kommenden Samstag, also quasi an „Weihnachten“, in der Fußgängerzone unters Volk gebracht.

Mit einem weihnachtlichen Stand (nicht nur Plätzchen, sondern auch Tannenbaum und Weihnachtslieder inklusive) wird auf die Problematik der dauerhaften gesellschaftlichen Verantwortung für sozial Benachteiligte aufmerksam gemacht. Wer bei Plätzchen ein wenig am Stand verweilen möchte, kann sich dabei auch über Auszüge aus dem aktuellen Armutsbericht oder die zahlreichen Möglichkeiten, sich auf ganz individuelle Weise sozial zu engagieren, informieren.

Na dann Frohe Weihnachten!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.